Sponsored Content 09.05.2018

Legenden auf der Spur

Schloss Hof © Bild: SKB/Lammerhuber

#schloesserreich. 2018 steht ganz im Zeichen großer Persönlichkeiten und Geschichte(n)

Das Marchfeld. Kennen Sie alles, oder? Spargel, Gemüse, wenig bergauf, ebenso wenig bergab, kaum Steinböcke. Sonst nix. Oder war da nicht noch etwas, das sich lohnt, entdeckt zu werden? Von Familien, Naturfreaks, Barockmenschen, Geschichtsinteressierten, Jungen, Älteren und anderen, die sich gerne mal auf eine neue Reise begeben?

Legendär

In kaum einer anderen Gegend Österreichs findet man so viel Österreich wie im Marchfeld. Geschichte(n), Legenden und Persönlichkeiten prägten die Jahrhunderte im #schloesserreich – und das macht die Region rund um die fünf Schlösser Hof, Niederweiden, Eckartsau, Marchegg & Orth zu etwas ganz Besonderem.

Ein besonderes Highlight ist der Programmpunkt „Nachts im #schloesserreich“, vom 3. bis 5. August.

Schlösser-Highlights

Neben dem Jahresthema „Legenden im #schloesserreich“ warten in jedem der fünf Schlösser ganz fantastische Veranstaltungen auf ihre Besucher.

Auf Schloss Hof sprießt und blüht es: Bei den Frühlingsgartentagen von 25.–27.5. bieten Aussteller heimische und exotische Pflanzen sowie Accessoires an. Vorträge, Workshops und Kochshows runden die Veranstaltung ab. Tipp: Die große Blumentafel im Schloss! Weitere Highlights sind das Grillfestival am 16. & 17.6. sowie die Abendveranstaltung „Durchlaucht bitten zu Tisch“ am 19.5. & 16.6., eine Führung mit lustigen Überraschungen und 4-Gang-Menü. Näheres unter: schlosshof.at

Schloss Niederweiden Die interaktive Ausstellung „Warum isst die Welt, wie sie isst?“ mit den Themen „Aus der Erde auf den Teller“ auf Schloss Hof und „Sinn und Sinnlichkeit“ in Schloss Niederweiden zeigt damalige, heutige und zukünftige Ernährungsformen. Nicht verpassen sollte man die Abendführungen inkl. mehrgängigen Menüs in Schloss Niederweiden: z.B. „Gerichte mit Geschichte“ am 31.5. oder „Oper für die Sinne – eine kulinarische & gesangliche Ver-Führung“ am 30.6. Details unter: schlosshof.at

46-108967816
Schloss Niederweiden © Bild: SKB/Boehm

Im Schloss Marchegg hingegen treffen sich Könige und Störche zum 750-jährigen Jubiläum. In einer spannenden Führung erfahren Besucher mehr über Ottokars Glück und Ende. Ergänzend dazu passt ein geführter Stadtmauerspaziergang oder ein Besuch im Heimatmuseum. Wer lieber die Artenvielfalt des Naturreservats erkunden möchte, besucht die größte baumbrütende Weißstorchkolonie Mitteleuropas und lässt sich von kundigen Ökopädagogen in die Au entführen oder erwirbt in einer Spezialexkursion vertieftes Wissen. Infos unter: schloss.marchegg.at

46-108967951
© Bild: Steiner

Schloss Eckartsau stellt heuer alles unter das Gedenkjahr „100 Jahre Republik Österreich, 100 Jahre Ende der Monarchie“. Neben der Schlossführung, die den Countdown der Donaumonarchie erzählt (täglich um 11, 14 & 16 Uhr), gibt es am 20. Mai und 24. Juni eine Sonderführung durchs Schloss mit Herrn Kerry Tattersall, dem Experten und Kurator mehrere Kaiser Karl-Ausstellungen. Die Vorbereitungen für die Sonderausstellung zum Gedenkjahr „Karl & Zita – Im Schatten der Geschichte“ laufen bereits auf Hochtouren. Eröffnung ist am 30. Mai. Das alljährliche Schlossfest findet am 10. Juni statt. Alle Infos unter: schlosseckartsau.at

46-108967820
Schloss Eckartsau © Bild: ÖBf-Archiv/Panzer

Schloss Orth widmet heuer seine Aufmerksamkeit einem gefährdeten Wasserdrachen, dem Donau-Kammmolch. Die Präsentation stellt diese liebenswerte Amphibienart, ihre Biologie und Bedürfnisse, aktuelle Forschung sowie Gefährdungsfaktoren und Schutzmaßnahmen vor. Zum Einsatz kommen anschauliche Tafeln und interaktive Stationen für Kinder. Filme und Hörbeispiele zum Molch sowie weiteren Amphibien gibt es in der Ausstellung ebenso zu entdecken wie den kleinen Molch als Plüschtier. Und was tut sich im Museum Orth? Im Rahmen des NÖ Museumfrühling wird am 12. Mai im Museum Orth die Ausstellung „Frauen-Power anno 1818 und 1888“ eröffnet. Näheres unter: donauauen.at und museum.schloss-orth.at

46-109121510
© Bild: Riegler
© Bild: Marchfelder Schlösserreich

Österreichs Legenden entdecken: Die fünf Schlösser Hof, Niederweiden, Eckartsau, Marchegg und Orth bieten ein vielfältiges Angebot! Neu: Mit dem Kassabon bzw. Eintrittsticket des ersten besuchten Schlosses bekommt man heuer 10% Rabatt auf den Eintrittspreis jedes weiteren Schlosses im Marchfelder Schlösserreich!

Die Schlösser des Marchfelder Schlösserreichs besuchen, spannende Aufgaben lösen und als Belohnung pro Schloss einen Stempel an der Kassa kassieren: Beim dritten Stempel gibt es ein kleines Geschenk! Also unbedingt den Quiz-Rallye-Sammelpass mitnehmen, den man in den Schlössern an der Kassa bekommt. Der Pass vom letzten Jahr ist übrigens auch noch gültig!

Mehr dazu auf www.schloesserreich.at/legenden

© Bild: LEADER
( Sponsored Content , Marchfelder Schlösserreich ) Erstellt am 09.05.2018