Chronik | Niederösterreich
27.06.2018

Lebensgefährtin im Waldviertel mit Waffe bedroht: Cobra-Einsatz

Die 37-Jährige flüchtete aus dem Haus im Bezirk Gmünd zu Nachbarn und verständigte die Polizei.

Ein 45-Jähriger aus Wien hat am Dienstagabend im Waldviertel seine Lebensgefährtin mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Die 37-Jährige flüchtete aus dem Haus im Bezirk Gmünd zu Nachbarn und verständigte die Polizei. Der Verdächtige - er war alkoholisiert - ließ sich widerstandslos vom Einsatzkommando Cobra festnehmen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Die Beamten stellten zwei Gas/Knallpistolen sowie zwei Langwaffen und Munition sicher. Der Mann wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Krems eingeliefert.