Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Ladendieb wollte sich neu einkleiden: Festnahme

Baden - Vom Inhaber eines Textilwarengeschäftes wurde ein Beamter der Stadtpolizei in der Fußgängerzone über einen Ladendiebstahl informiert. Ein unbekannter Täter hatte kurz zuvor etliche Jacken von einem Kleiderständer vor dem Geschäft gestohlen und war geflüchtet. Eine Angestellte lief dem Dieb nach und konnte ihm nach kurzer Verfolgungsjagd einen Teil der Beute wieder abnehmen.

Sofort wurde eine Fahndung nach dem flüchtigen Täter veranlasst und schon kurz später wurde ein Polizist in der Fußgängerzone fündig. Der 27-jährige Asylwerber hatte bereits einen neuen "Einkauf" bei sich: Jacken, Boxershorts, Jogginganzüge und Fototaschen. Die Beute im Wert von knapp 400 Euro wurde kurz davor in Badener Geschäften gestohlen. Obwohl ihm auch noch ein Ladendiebstahl in Traiskirchen nachgewiesen werden konnte, zeigte sich der Mann nicht geständig.