© FF Maria Enzersdorf

Chronik Niederösterreich
08/19/2019

Kurioser Unfall in Maria Enzersdorf: Auto blieb in Gebüsch stecken

Erst der Feuerwehr gelang es, das Fahrzeug einer älteren Fahrerin wieder flott zumachen. Dazu war sogar ein Kran notwendig.

von Katharina Zach

Ungewöhnlicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf: Die Einsatzkräfte mussten ein Auto aus einem Gebüsch bergen.

Montagmittag verlor eine Seniorin beim Einparken beim Rathaus Maria Enzersdorf die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto machte einen Satz nach  vorne und fuhr auf das Gebüsch auf, das die Parklücke vom Grünstreifen trennt. Weder vorfahren noch zurückschieben war danach möglich, das Auto hatte sich in dem Geäst verkeilt. Der Frau blieb nichts anderes übrig, als den Notruf zu wählen.

Die Einsatzkräfte mussten schweres Gerät einsetzen, um das Auto zu bergen. Mithilfe des Hebekreuzes und des Krans des schweren Rüstfahrzeuges musste die Vorderachse des Fahrzeugs hochgehoben werden. Danach konnte der Pkw sicher auf dem Parkplatz abgestellt werden.