(Symbolbild)

© FREMD/Claudia Koglbauer

Chronik Niederösterreich
02/07/2019

Katze verursachte Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

In Gmünd kam es am Mittwoch zu einem Unfall, nachdem das Tier aus seiner Transportbox entkam.

Ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Unserfrau-Altweitra (Bezirk Gmünd) hat am Mittwoch drei Schwerverletzte gefordert. Mutmaßlicher Auslöser war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich eine Katze. Sie soll in einem der Autos aus einer Transportbox entkommen sein. Die Lenkerin wurde abgelenkt, ein Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw war die Folge.

Bei den Opfern handelt es sich laut Polizei um einen 53-Jährigen und seine 48 Jahre alte Frau, beide aus dem Bezirk Gmünd. Ebenfalls schwer verletzt wurde eine 59-jährige Wienerin, in deren Auto sich die Katze befunden hatte.

Der Mann wurde bei dem Unfall eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr befreit und von "Christophorus 2" in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Die Frauen wurden in die Landeskliniken Gmünd bzw. Horn transportiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.