© NLK Schaler

Chronik Niederösterreich
07/09/2021

Josef Schmoll als Präsident des Roten Kreuzes NÖ wiedergewählt

Er bleibt damit für weitere fünf Jahre im Amt. Neu sind die beiden Vizepräsidenten.

Im Minoritenkloster in Tulln fand Donnerstagabend die Generalversammlung des Landesverbandes Niederösterreich des Österreichischen Roten Kreuzes inklusive der Neuwahl des Präsidiums statt. 

Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll wurde für weitere fünf Jahre in dieser Funktion bestätigt. Die beiden Vizepräsidenten sind Werner Kraut und Hans Ebner, sie folgen in dieser Funktion Elfriede Wilfinger und Leopold Rötzer nach. 

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sprach ihren Dank dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter des Roten Kreuzes aus. „Ohne euch wäre unsere Sicherheitsfamilie um vieles ärmer. Und dafür ein großes Dankeschön", so die Landeshauptfrau. 

Die Impfstraßen sowie die Teststraßen in den über 350 Gemeinden hätten bestens funktioniert, das Rote Kreuz sei ein „unverzichtbarer Partner“ gewesen. Die Corona-Pandemie sei noch nicht vorbei, so Mikl-Leitner weiter. Sie appellierte an jede und jeden Einzelnen, im persönlichen Umfeld Überzeugungsarbeit fürs Impfen zu leisten. 

Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig bedankte sich ebenfalls für den Einsatz der Rettungsorganisationen in den vergangenen Monaten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.