Irland

Für eine lange und bewegte Geschichte steht Irland allemal. Bereits 10.000 vor Christus wurde die Insel, die direkt neben Großbritannien liegt, erstmals besiedelt. Bekannt ist das mehr als 70.000 Quadratkilometer große Eiland nicht nur durch seine machtpolitischen Auseinandersetzungen mit den Engländern, sondern auch durch seine naturbelassene Schönheit geworden. Nicht umsonst wird Irland auch die - Grüne Insel - genannt. Außerdem gilt das Land als Heimat der Sagenwelt von Feen und Kobolden und hat sich nicht zuletzt durch seinen irischen Whiskey und die beliebte Irish Folkmusik viele Fans gesichert.

Klima

In Irland gibt es durch den Golfstrom und durch milde südwestliche Winde ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind warm, die Winter im allgemeinen mild und regnerisch. Januar und Februar können u. U. kalt sein. Frühling und Herbst sind sehr mild. Es gibt ganzjährig Niederschläge.

Einreisebestimmungen

Der Reisepass und der Personalausweis müssen noch mindestens 6 Monate gültig sein. Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren wird zusätzlich zu den erforderlichen Einreisedokumenten die Mitnahme einer von beiden Eltern unterschriebenen Einverständniserklärung empfohlen.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgesehen.

Währung

Es gilt der Euro (1 EUR = 100 cent).

Sprache

Es wird Englisch und Irisch gesprochen.

Beste Reisezeit

Die schönste Reisezeit ist von März bis Juni.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Dublin beträgt ca. 2 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -1 Stunde

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011