Chronik Niederösterreich
09/21/2012

Im Kreuzfeuer: Schwechater Grüne gegen Multiversum-Chef

Doppelfunktion – Es vergeht kaum ein Tag, an dem das Multiversum nicht in die Schlagzeilen gerät. Nach den Vorwürfen rund um seltsame Kreditvergaben des ehemaligen Geschäftsführers (und stellvertretenden Ex-Stadtamtsdirektors) Franz Kucharowits, bringen die Grünen nun ein weiteres heißes Eisen: Neo-Geschäftsführer Roland Regnemer soll in einer Doppelfunktion agieren. Sprich: Geschäftsführer Regnemer verhandelt mit Event-Verantstalter Regnemer Verträge und Honorare aus. „Das ist ein klarer Interessenskonflikt. Wir fordern eine rasche Aufklärung“, appelliert Paul Haschka. „Derartige Konstruktionen stehen einem Multiversum-Neustart entgegen.“ Konkret geht es um die Schlagernacht am 14. Oktober mit Marc Pircher und „Dancing Star“ Petra Frey.

Als „korrekt und rechtmäßig“ bezeichnet Regnemer die Vorgänge. „Ich könnte als Geschäftsführer gar nicht mit mir selbst Geschäfte machen“, sagt er. „Das ist rechtlich unmöglich. „Ich bin ins politische Kreuzfeuer geraten, habe nie mit mir selbst Honorare ausgemacht.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.