Chronik | Niederösterreich
19.01.2012

Hunderte Kilo schweres Werkstück fiel auf Arbeiter

Dürnkrut – Gestern Früh kam es bei einem auf Anlagenbau spezialisierten Unternehmen in Dürnkrut, Bezirk Gänserndorf, zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Das Unglück passierte kurz vor fünf Uhr.

Ein 26-jähriger Leiharbeiter aus Ungarn war mit seiner Kollegin, einer 24-jährigen Arbeiterin aus Großkrut, damit beschäftigt, ein mehrere Hundert Kilo schweres Werkstück, mit einem Kran (Laufkatze, Anm.) anzuheben, um es von einem Lagerplatz in eine Halle zu befördern, wo es weiter bearbeitet werden sollte. Das Werkstück, das zu diesem Zweck mit zwei Stahlketten mit dem Kran verbunden war, wurde dabei instabil und fiel schließlich auf den Ungarn. Der Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen.