© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
09/30/2018

Bruchlandung: Hubschrauber in Bad Vöslau umgekippt

Feuerwehreinsatz und vier Leichtverletzte: Kleinbrand wurde rasch gelöscht.

Auf dem Flugplatz Vöslau-Kottingbrunn im Bezirk Baden in Niederösterreich ist am Sonntagnachmittag ein Hubschrauber unsanft gelandet und umgekippt. Der Hubschrauber dürfte kurz vor der Landung aus wenigen Metern Höhe abgestürzt und gekippt sein, teilte eine Sprecherin des Flughafens Wien-Schwechat gegenüber dem ORF mit. Im Landeanflug soll er von einer Windböe erfasst worden sein.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich wurden vier der fünf Personen an Bord leicht verletzt. An Bord haben sich der Pilot und vier Passagiere befunden. Die Verletzten werden im Landesklinikum Mödling behandelt.

Feuerwehrsprecher Franz Resperger berichtete von einem kleinen Brand infolge des Umkippens, die Flammen seien rasch gelöscht worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.