So sehen Sieger aus: (v.li.): Klaus Lehner (Catalysts), Siegfried Stumpfer, Johannes Stöhr, Jakob Fischl (alle IT-HTL Ybbs), Simone Trost (Zukunftsakademie Mostviertel)

© Htl Ybbs

Chronik Niederösterreich
03/28/2019

HTL Ybbs: Zweiter Platz bei einem weltweiten Coding-Wettbewerb

Schüler aus dem Mostviertel nahmen bei einem internationalen Programmier-Wettbewerb teil.

3.000 Teilnehmer der ganzen Welt programmierten am 22. März beim Coding Contest zeitgleich um die Wette – auch mehr als 30 Mostviertler mischten kräftig mit. Als um 15 Uhr der Startschuss für die Aufgabe genannt wurde, nämlich "unseren Planeten vor einer Invasion zu retten", dachte noch niemand daran, dass ein paar Stunden später eines der Siegerteams aus Ybbs kommen wird: Jakob Fischl, Johannes Stöhr und Siegfried Stumpfer von der IT-HTL Ybbs krönen sich mit Platz Zwei in der weltweiten Gesamtwertung.

Mangelberuf

Der vom Unternehmen Catalysts ins Leben gerufene Wettbewerb wurde heuer bereits zum 3. Mal von der Zukunftsakademie Mostviertel am Standort Amstetten durchgeführt. Ziel der Veranstaltung:  IT-Talenten eine Bühne zu geben und auf den Mangel an IT- und Programmierexperten aufmerksam zu machen.
Die Geschäftsführerin der Zukunftsakademie Mostviertel, Rosemarie Pichler, merkt an: „Auch die Mostviertler Unternehmen können ihren Bedarf an Programmier- und IT-Talenten aktuell nicht zufriedenstellend decken. Auf die ausgezeichneten beruflichen Chancen im IT-Bereich aufmerksam zu machen, ist unsere Hauptmotivation für die Unterstützung von Formaten wie dem Coding Contest. Wir vernetzen die Unternehmen zudem direkt vor Ort mit den jungen Talenten und bieten so eine Plattform, an die Mitarbeiter von Morgen direkt anzudocken.“
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.