Dreifaltigkeitssäule Krems

© Gilbert Weisbier

Sachbeschädigungen
07/29/2013

Frisch renovierte Säule ist beliebtes Vandalen-Ziel

Erneut wurde die Dreifaltigkeitssäule in Krems beschädigt.

Noch sind die Spuren eines ersten Vandalenaktes nicht beseitigt, schon sind wieder zwei neue Beschädigungen geschehen: Beliebtes Ziel ist die Dreifaltigkeitssäule in Krems. Zuletzt hatten Unbekannte den Skulpturen Absperr-Hüte einer nahe gelegenen Baustelle aufgesetzt. Jetzt verkeilte jemand ein Baustellen-Absperrgitter in rund drei Metern Höhe zwischen den Säulen.

„Jedes Mal, wenn jemand auf die Säule klettert, wird etwas beschädigt“, seufzt Restaurator Erich Pummer, der mit der letzten Reparatur noch nicht fertig ist. Eine abgeschlagenen Hand liegt noch in seiner Werkstatt.

„Bei den hohen Temperaturen steigt anscheinend vielen Leuten der Alkohol stärker zu Kopf als sonst“, meinte ein Polizist zu dem Thema.

„Ich habe vergangene Nacht den Lärm gehört, als junge Leute immer wieder an meiner Geschäftsfassade hoch gesprungen sind, um die Markise herunter zu reißen. Es ist nicht ganz so schlimm, wie es schon einmal war, aber aus meiner Sicht wird man den Vandalismus auf lange Sicht nicht ohne Videoüberwachung eindämmen können “, ist Konditormeister Thomas Hagmann überzeugt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.