Frau verletzt: Die Lenkerin flüchtete

Autounfälle – Zwei Fußgänger wurden gestern von Autos niedergestoßen und verletzt.

In Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten) war eine 36-jährige Frau mit ihren beiden Kindern – vier und fünf Jahre alt – kurz nach sieben Uhr in der Früh in den Kindergarten unterwegs. Eine Pkw-Lenkerin übersah die Drei. Die Mutter wurde vor den Augen ihrer Kinder vom Wagen erfasst. Sie stieß mit dem Kopf auf dem Asphalt. Die Fahrerin hielt kurz an, beginn dann aber Fahrerflucht. Eine zweite Lenkerin blieb stehen, fuhr aber weiter als die 36-Jährige aufstand und Richtung Kindergarten ging. Erst hier wurde die Rettung gerufen. Die Frau musste ins Spital gebracht werden.

Die Polizei Wilhelmsburg sucht nun die Unfall-Lenkerin. Hinweise werden erbeten:  059133/3177. Melden solle sich auch die zweite Fahrerin.

In Purkersdorf (Bezirk Wien-Umgebung) wollte eine 28-Jährige aus einer Tiefgarage auf die Fahrbahn einbiegen. Sie dürfte dabei eine 65-jährige Fußgeherin übersehen haben. Diese wurde schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber ins AKH gebracht werden.

( Kurier ) Erstellt am 23.12.2011