Forstbesitzer schaffen kleine Auwald-Dschungel

© Bernert Martin

Forstbesitzer schaffen kleine Auwald-Dschungel
07/31/2012

Forstbesitzer schaffen kleine Auwald-Dschungel

EU-Projekt – Insgesamt 145 Hektar Wald sind im Donauraum außer Nutzung gestellt

Mächtige Bäume, dichtes Unterholz, dazwischen ein Tümpel, in dem von Bibern gefällte Stämme treiben. Der Fuchshaufen in der Kritzendorfer Donau-Au wirkt fast wie ein kleiner Dschungel – und das soll auch so bleiben.

Der Eigentümer des Augebiets, das Stift Klosterneuburg, hat das Areal für 20 Jahre außer Nutzung gestellt und überlässt den Wald in dieser Zeit seinem natürlichen Lauf. Bäume werden nicht gefällt, vom Wind geknickte Stämme nicht entfernt. Sie bieten als Totholz Lebensraum für neue Tier- und Pflanzen-Generationen.

Altholz-Insel

Nicht nur der rund einen halben Hektar große Fuchshaufen als so genannte Altholz-Insel; auch Biotop-Schutzstreifen entlang der Au-Gewässer werden für einige Jahre nicht bewirtschaftet. Insgesamt 25 Hektar Wald stellt das Stift Klosterneuburg für das Großprojekt „Natura 2000 in den Tullnerfelder Donauauen“ der Forst-Initiative „Biosphäre Austria“ (BIOSA) zur Verfügung.

Bei dem Projekt geht es darum, das EU-weite „Natura 2000“ Schutzzonen-Programm mit Leben zu erfüllen. 15 Forstbetriebe aus der Region – darunter die Stifte Klosterneuburg und Herzogenburg sowie die Adelsfamilien Metternich-Sandor oder Colloredo-Mannsfeld – stellen insgesamt 145 Hektar für 22 konkrete Projekte zur Verfügung.

EU-Förderung

Für vertraglich festgelegte Zeiträume (fünf bzw. 20 Jahre) werden die Schutzgebiete nicht bewirtschaftet. Jagd ist weiterhin möglich, es werden aber keine Schuss-Schneisen mehr geschlagen. Die Waldbesitzer erhalten dafür Agrar-Fördermittel der EU.

Für die Präsidentin der BIOSA und Chefin des Biosphärenparks Wienerwald, Hermine Hackl, ist vor allem die Freiwilligkeit des Projekts entscheidend. „Im Naturschutz werden viele Maßnahmen freiwillig oder gar nicht gesetzt. Deshalb ist es so wichtig, durch Überzeugung ans Ziel zu kommen.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.