Der älteste Familienbetrieb in St. Pölten, das BH-Geschäft Fischl, muss zusperren.

© Franz Hagl

Wirtschaft
07/20/2013

Traditionsbetrieb schließt nach 108 Jahren

Fischl-Friebes Miederwaren schließt mit Ende September.

Die Firma Fischl-Friebes Miederwaren ist mehr als ein Betrieb. Viele Frauen halten die Dessous-Firma für eine Institution, die es so kaum ein zweites Mal gibt. Seit 1905 ist der St. Pöltner Familienbetrieb geöffnet. Viele erinnern sich vielleicht noch an die Wendeltreppe im nur acht Quadratmeter großen Geschäft in der Wiener Straße.

Mit Ende des Sommers schließt der St. Pöltner Traditionsbetrieb; Geschäftsführerin Eveline Fischl geht in Pension. Leicht fällt ihr dieser Schritt nicht: „Alleine im Geschäft stehen und mich umschauen darf ich nicht, das tut mir schon weh“, sagt die 57-Jährige, die den Betrieb von ihrer Schwiegermutter übernommen hat. Und schon die hat den Betrieb in zweiter Generation geführt. „Damals, nach 1905, das hat mir meine Schwiegermutter immer erzählt, da haben sie aus alten Fetzen und Tüchern die BHs geschneidert. Es gab damals ja keine Herstellerfirmen“, erklärt Eveline Fischl.

Spezialisierung

Das hat sich mit der Zeit geändert und Fischls Schwiegermutter hat begonnen, den Betrieb zu spezialisieren: mit Übergrößen. „Damals hat es ja so etwas wie ein D-Cup überhaupt nicht gegeben. Und schon gar nicht in modischer Ausführung“, sagt Eveline Fischl. Das hat die Firma geändert. Viele Kundinnen hätten sie dadurch dazugewonnen und viele von ihnen seien jetzt entsetzt, dass der Betrieb tatsächlich schließe: „Viele kommen und sagen: Um Gottes Willen, wo soll ich jetzt einkaufen?“, sagt Fischl.

Sie geht nach dem Sommer in Pension, ihre Tochter übernimmt das Geschäft nicht, eine Übernahme sei nicht zustande gekommen: „Viele kommen ja auch wegen der persönlichen Beratung. Wir kennen unsere Kundinnen halt schon sehr lange“, sagt Fischl.

Der Abverkauf von Bademoden, Unterwäsche und Handschuhen hat bereits begonnen. Bis Ende des Sommers muss alles weg sein, denn: „Unser Leiden muss kurz sein“, sagt Eveline Fischl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.