Martin Jaiczay  starb Mittwochfrüh bei einem Frontalcrash.

© Thomas Lenger

Tragödie
08/28/2013

Feuerwehrmann starb bei Verkehrsunfall

Tattendorf. Familienvater und Gemeinderat (45) kam bei tragischem Frontalcrash ums Leben

Die Fahrt zum Arbeitsplatz endete Mittwochfrüh für einen Tattendorfer (Bezirk Baden) Feuerwehrmann und Gemeinderat tödlich.

Martin Jaiczay (45) ist am Mittwoch gegen sechs Uhr auf der L157 im Gemeindegebiet von Oberwaltersdorf zwischen Oeynhausen und Tattendorf mit seinem Mitsubishi tödlich verunglückt. Er dürfte in einer Linkskurve nach rechts auf das Straßenbankett und in der Folge ins Schleudern gekommen sein. Dabei prallte er gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, heißt es von Seiten der Polizei. Das Fahrzeug dürfte es dabei regelrecht zerrissen haben. Der 45-Jährige starb an der Unfallstelle, der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der 24-jährige Lenker aus dem anderen Pkw blieb bei dem Crash unverletzt.

Für die Feuerwehrkameraden wurde unterdessen ein Horrorszenario zur Realität. Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellten sie fest, dass es sich bei dem eingeklemmten Lenker um einen langjährigen Kollegen handelte. „Wir haben gemeinsam mit der Feuerwehr Oeynhausen begonnen, das Opfer aus dem Wrack zu befreien“, berichtet der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf, Michael Sax. „Das gestaltete sich sehr schwierig, da wir das Opfer gut kannten.“ Sax sorgte dafür, dass sich die zahlreichen Kameraden der Feuerwehr Tattendorf bei der Bergung nur im Hintergrund aufhielten.

„Wir verlieren einen wahren Freund“, schildert Bürgermeister Dieter Reinfrank. „Martin war überaus beliebt, sein Engagement als geschäftsführender Gemeinderat und Feuerwehrmann waren hoch angesehen“, sagt Reinfrank. „Ich habe ihn seit meiner Schulzeit gekannt, der Verlust schmerzt sehr.“

Jaiczay hinterlässt eine Ehefrau und eine 15-jährige Tochter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.