© Abschnittsfeuerwehrkommando Neulengbach

Chronik Niederösterreich
11/30/2019

280 Feuerwehrleute löschten Brand auf Bauernhof in Altlengbach

Mit 41 Fahrzeugen rückten die Feuerwehren aus der Umgebung an. Technischer Defekt soll Feuer ausgelöst haben.

Im Bezirk St. Pölten-Land hat es Freitagabend einen Feuerwehr-Großeinsatz gegeben: In Leitsberg (Gemeinde Altlengbach) war der Dachstuhl eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Brand geraten. Die Flammen griffen auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses über, berichtete die Polizei am Samstag. Rund 280 Einsatzkräfte von 16 Feuerwehren waren an den Löscharbeiten beteiligt.

Das Feuer war gegen 19.00 Uhr ausgebrochen. Das Nebengebäude stand schließlich zur Gänze in Flammen. Gegen 5.30 Uhr wurde „Brand aus“ gegeben. Es wurden keine Personen verletzt. Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe.

Ein technischer Defekt in der Hackschnitzelförderanlage hat den Großbrand verursacht. Die Polizei teilte am Samstagabend mit, dass keine Hinweise auf fremdes Verschulden vorliegen.