Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Einbrecher grillte sich Huhn

Ein betrunkener Einbrecher bereitete sich auf der Veranda ein "Grillhendl" zu, als die ankommenden Besitzer Alarm schlugen.

Am Donnerstag war ein Einbrecher im Bezirk Baden in Niederösterreich wohl besonders hungrig: Er stieg in ein Schrebergartenhaus in Traiskirchen ein, schnappte sich Lebensmittel aus dem Kühlschrank und verspeiste diese auf der Veranda.

Gegen 18.00 Uhr kamen die Bewohner nach Hause und ertappten den 37-jährigen Tschechen auf frischer Tat - wie er sich ein Huhn grillte. Der Mann flüchtete, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Im Zuge der Fahndung wurde der Verdächtige aber angehalten und festgenommen. Da er sichtlich alkoholisiert gewesen sei, habe man ihn noch nicht einvernehmen können, hieß es.