Chronik | Niederösterreich
05.07.2018

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf Flughafen Wien-Schwechat

Baugerüst beim Pier Ost eingestürzt. Zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Ein Unfall auf dem Flughafen Wien in Schwechat hat am Donnerstagnachmittag drei Schwerverletzte gefordert. Bei Arbeiten an der Außenseite des Pier Ost war laut Airport-Sprecher Peter Kleemann ein Baugerüst eingestürzt. Die Opfer wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Der Unglückshergang war Gegenstand von Untersuchungen.

Acht Meter abgestürzt

Kleemann zufolge stürzten die drei Arbeiter einer Fremdfirma etwa acht Meter ab. Sie wurden von "Christophorus 3" und "Christophorus 9" sowie einem Rettungswagen unter Notarzt-Begleitung ins AKH und Lorenz-Böhler-Krankenhaus nach Wien bzw. ins Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert, teilte Sonja Kellner vom Roten Kreuz Niederösterreich auf Anfrage mit.