APA13638470-2 - 10072013 - DÖRFLES - ÖSTERREICH: ZU APA 0210 CI - Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Löscharbeiten an einem Lkw, der beim Aufkippen der Ladefläche in eine 20KV Stromleitung gekommen und daraufhin in Brand geraten ist, am Mittwoch, 10. Juli 2013, in Dörfles, Gänserndorf. Beim Verlassen der Fahrerkabine ist der Fahrer in den Stromkreis gekommen und noch an der Unfallstelle verstorben. +++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND +++ APA-FOTO: BFKDO GF/GERHARD HOTZY

© APA/BFKDO GF/GERHARD HOTZY

Niederösterreich
07/10/2013

Lkw-Fahrer starb an Stromschlag

Lkw-Fahrer geriet beim Aufkippen der Ladefläche in Leitung - Fahrzeug fing Feuer.

Zu einem tödlichen Stromunfall ist es am Mittwochvormittag in Dörfles gekommen, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf mit. Ein Lkw-Fahrer hatte Stroh auf einem Feld abgeladen und streifte beim Aufkippen der Ladefläche eine 20-KV-Leitung. Dadurch wurde der Lastwagen in Brand gesetzt.

Als der Mann die Fahrerkabine verließ, geriet er in den Stromkreis. Er wurde noch reanimiert, verstarb aber wenig später an der Unfallstelle. Der brennende Lkw wurde von den Feuerwehren Gänserndorf und Prottes sowie der Betriebsfeuerwehr der OMV Gänserndorf gelöscht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.