Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Das Gratisparken gehört der Geschichte an

Wr. Neustadt - Kurzparkzonen ab 1. Oktober auf gesamte Innenstadt ausgeweitet

Nach der Ausweitung der gebührenpflichtigen Kurzparkzonen wochentags bis 20 Uhr und an Samstagen bis 15 Uhr gibt es die nächste schlechte Nachricht für Autofahrer. Mit 1. Oktober gibt es nahezu keinen gebührenfreien Parkplatz mehr in der gesamten Innenstadt. Auf Grund der Eröffnung des neuen ÖBB-Parkdecks werden die Straßenzüge rund um den Bahnhof ebenfalls zu einer Kurzparkzone umfunktioniert. Die einzige Ausnahme stellt nach wie vor der ÖGB-Parkplatz dar, auf dem die 50 Cent Parkgebühr pro halbe Stunde nicht bezahlt werden müssen. Nachdem die flächendeckende Gebührenpflicht aber gerade Anrainer und Geschäftstreibende vor große Probleme stellt, gibt es Jahresparkkarten für Bewohner (150 Euro), Gewerbebetriebe (480 Euro) und Arbeitnehmer (400 Euro, gilt nur für die Zone rund um das Krankenhaus). Bezahlt werden können die Gebühren ab 1. Oktober übrigens mit dem Handy. Die Anmeldung für die Aktion Handy-Parken erfolgt im Alten Rathaus.

www.ifpwn.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.