Chlorgas,Gutenstein,Klostertal

© Einsatzdoku.at

Schadstoff
07/10/2013

Chlorgas-Austritt: Installateur wollte Pool reinigen und musste ins Spital

Einsatzkräfte zu Schadstoffeinsatz ins Klostertal gerufen.

Als Dienstagmittag die Sirenen in Wr. Neustadt aufheulten, dachte man unweigerlich an einen Großbrand. Tatsächlich aber alarmierte die Leitstelle zu einem Schadstoffeinsatz. Aus dem Klostertal bei Gutenstein wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ein Chlorgas-Austritt gemeldet. Da die Einsatz-Örtlichkeit die Adresse eines großen Firmenstandortes hatte, wurde Großalarm gegeben. „Die Sache hat sich dann zum Glück weniger gefährlich herausgestellt, als anfänglich befürchtet“, schildert einer der ermittelnden Beamten der Polizeiinspektion Gutenstein. Denn der Chlorgas-Austritt betraf nicht die Firma sondern ein Grundstück nebenan. Ein Installateur klagte während der Wartungsarbeiten an einem Swimmingpool über Schwindelgefühl und Übelkeit. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Schadstoffzug der Wr. Neustädter Feuerwehr rückte mit Schutzanzügen an und entschärfte die Lage. Nach etwa drei Stunden war der Einsatz beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.