Chronik | Niederösterreich
21.04.2017

Bundesheer-Fahrzeug verunglückte auf S6

Spektakulärer Unfall Freitagfrüh auf der Semmering-Schnellstraße bei Neunkirchen. Ein Insasse des Puch-G wurde verletzt.

Ein unsanfter Ausritt eines Bundesheer-Transporters führte Freitagfrüh zu einer kurzen Sperre der Semmering-Schnellstraße (S6) bei Neunkirchen. Ein Puch-G des Heeres war auf der Richtungsfahrbahn Wien in einen schweren Unfall verwickelt.

Der Fahrer des Geländewagens hatte aus noch unbekannter Ursache die Herrschaft über den Wagen verloren. Das Auto scherte aus, überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite quer über die Fahrbahn liegen.

Nachkommende Autofahrer mussten eine Notbremsung hinlegen um nicht in den Unfallwagen zu krachen. Ein Insasse des Heeresfahrzeuges wurde bei dem Crash verletzt. Die Feuerwehr wurde für die Bergung des umgestürzten Geländewagens angefordert.