Chronik Niederösterreich
05/12/2012

Blaue wollen 2013 Absolute der ÖVP brechen

Parallel zur VPNÖ haben die nö. Blauen am Samstag ebenfalls ihren Landesparteitag abgehalten.

Landesrätin Barbara Rosenkranz, seit 2003 Landesparteiobfrau, wurde in Waidhofen an der Thaya mit 94,1 Prozent wieder­gewählt. Bundesparteiobmann Heinz-Christian Stra-che wartete mit Kampf­ansagen in Richtung Wahljahr 2013 auf. Ziel in NÖ sei, die absolute Mehrheit der ÖVP zu brechen. Es müsse jedem Wähler klar sein, dass die Absolute der ÖVP nur mit Stimmen für die FPÖ zu brechen sei. Landesobfrau Rosenkranz habe die Landesgruppe in schwierigsten Zeiten übernommen und leiste hervorragende Arbeit – bei der Landtagswahl 2008 konnten die Stimmen mehr als verdoppelt werden.

Rosenkranz gab sich diesbezüglich zuversichtlich: "Wir sind gerüstet und wir haben ein Konzept, das auf die Zustimmung vieler Bürger stößt." Die FPNÖ stehe für Politik "aus Liebe zur Heimat".

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.