Chronik | Niederösterreich
05.09.2018

Bezirk St. Pölten: Landwirt stürzte acht Meter in den Tod

Ein 56-Jähriger war bei Arbeiten auf einer Maschinenhalle durch das Dach gebrochen.

Ein schrecklicher Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag auf einem Bauernhof bei Gerersdorf im Bezirk St. Pölten. Ein 56-jähriger Landwirt werkte auf einer Maschinenhalle, um das Dach zu reparieren.  Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich dürfte dabei der Untergrund nachgegeben haben und der Mann stürzte rund acht Meter in die Tiefe.

Nach der Erstversorgung durch den herbeigeeilten Notarzt wurde der Familienvater ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht, wo er aber seinen schweren inneren Verletzungen erlag.