Chronik | Niederösterreich
11.07.2018

Bezirk Melk: Kinder stürzten von Rasenmähertraktor

Lebensbedrohlicher Schock nach Penicillin: Seltener als oft angenommen. © Bild: KURIER/Jürgen Zahrl

59-Jähriger hatte mit seinen Enkelkindern eine Fahrt unternommen. Alle drei mussten ins Spital gebracht werden

Es war nett gemeint, endete aber mit einem Rettungseinsatz: Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Melk nahm seine beiden Enkelkinder (Sieben und zweieinhalb Jahre alt) zu einer Runde auf dem Rasenmähertraktor mit. Die Kinder saßen auf dem Schoß des Mannes, als sie Richtung Garage fahren wollten, passierte das Unglück. Die Maschine stürzte über eine Mauer, alle drei Personen fielen von dem Rasenmähertraktor.

Laut Polizei erlitten der 59-Jährige und die beiden Buben Verletzungen unbestimmten Grades und mussten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer wurde angezeigt.