Chronik | Niederösterreich
05.06.2018

Bezirk Gänserndorf: 18 Monate altes Kind geriet in Rasenmäher

Der Bub erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich Montagnachmittag im Bezirk Gänserndorf. Eine 31-jährige Frau mähte auf einer Böschung das Gras, als sie plötzlich wegrutschte und stürzte. Dabei kam der Rasenmäher seitlich zu liegen und lief weiter. In diesem Moment näherte sich ihr 18 Monate alter Sohn dem Gerät und kam mit einem Bein in das Mähwerk.

Das Kleinkind erlitt bei dem Vorfall schwere Verletzungen und musste nach der Erstversorgung mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 9" in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.