© Freiwillige Feuerwehr Alland

Chronik Niederösterreich
09/26/2018

Bezirk Baden: Reisebus brach in Vollbrand aus

Der Brand brach vermutlich im Motorraum aus. Der Lenker konnte das Fahrzeug am Pannenstreifen anhalten.

Seit den Morgenstunden stehen Einsatzkräfte bei einem Brand eines Reisebusses auf der A21 im Bezirk Baden im Großeinsatz. Aus bislang unbekannter Ursache brach vermutlich im Motorraum eines mit drei Personen besetzten auf der Richtungsfahrbahn Wien fahrenden ausländischen Reisebusses ein Brand aus. Das teilte das Bezirksfeuerwehrkommando Baden mit. Der Lenker konnte das Fahrzeug zwischen Hochstraß und Alland am Pannenstreifen anhalten.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr versuchten noch nachkommende Lkw-Fahrer mit Feuerlöschern den Brand zu bekämpfen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte stand der Reisebus jedoch bereits in Vollbrand. Zurzeit stehen sechs freiwillige Feuerwehren mit insgesamt zwölf Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Der Brand konnte dann kurz vor halb 8 soweit unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde bislang niemand.

Nach Informationen der Einsatzleitung wird es auch etwa 30 Anzeigen wegen vorbeifahrender Fahrzeuglenker geben, die fotografiert oder gefilmt haben und so die freigegebene Fahrbahn auch durch langsamfahren die übrigen Verkehrsteilnehmer behindern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.