Chronik | Niederösterreich
19.07.2018

Bezirk Amstetten: Sportboot landete auf einem Radweg

Der Bootslenker aus Deutschland hatte mehr als 2,6 Promille.

In alkoholisiertem Zustand hat ein 49-Jähriger mit seinem Sportboot an der Donau einen Unfall gebaut, teilte die Polizei Niederösterreich mit. Der Deutsche geriet Mittwochnachmittag aus bisher unbekannter Ursache bei St. Pantaleon - Stein (Bezirk Amstetten) nächst dem Enns-Kanal auf das Ufer und kam dort auf dem Radweg zum Stillstand.

Der Mann und seine 54-jährige Begleiterin blieben unverletzt. Das Boot wurde am Unterboden beschädigt und dürfte laut der Aussendung vom Donnerstag fahrunfähig sein.

Nach ersten Angaben des 49-Jährigen soll es aufgrund einer defekten Lenkung zu dem Unfall gekommen sein. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille, worauf ihm die Sportboot-Führerscheine vorläufig abgenommen wurden. Der deutsche Staatsbürger wird nun der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.