© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
07/19/2018

Bezirk Amstetten: Sportboot landete auf einem Radweg

Der Bootslenker aus Deutschland hatte mehr als 2,6 Promille.

In alkoholisiertem Zustand hat ein 49-Jähriger mit seinem Sportboot an der Donau einen Unfall gebaut, teilte die Polizei Niederösterreich mit. Der Deutsche geriet Mittwochnachmittag aus bisher unbekannter Ursache bei St. Pantaleon - Stein (Bezirk Amstetten) nächst dem Enns-Kanal auf das Ufer und kam dort auf dem Radweg zum Stillstand.

Der Mann und seine 54-jährige Begleiterin blieben unverletzt. Das Boot wurde am Unterboden beschädigt und dürfte laut der Aussendung vom Donnerstag fahrunfähig sein.

Nach ersten Angaben des 49-Jährigen soll es aufgrund einer defekten Lenkung zu dem Unfall gekommen sein. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille, worauf ihm die Sportboot-Führerscheine vorläufig abgenommen wurden. Der deutsche Staatsbürger wird nun der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.