Bankräuber nach Verfolgungsjagd geschnappt

Verdächtige wurden nahe der Wiener Stadtgrenze gefasst.

Nahe der Wiener Stadtgrenze hat am Dienstagnachmittag die Flucht eines Räubertrios geendet. Die Männer hatten laut Landespolizeidirektion zuvor eine Bank in Kemmelbach (Bezirk Melk) überfallen.

Nach dem Coup war eine Alarmfahndung eingeleitet worden, die letztlich erfolgreich verlief. Die Verdächtigen wurden auf der Westautobahn (A1) bei Auhof festgenommen. Ob und wenn ja wie viel Beute die Männer gemacht hatten, war vorerst nicht bekannt.

Erstellt am 12.03.2013