© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
04/08/2019

Autobrand: Bürgermeister als Retter in der Not

Als ein Pkw zu brennen begann, kam der Ortschef persönlich mit dem Feuerlöscher zu Hilfe - und verhinderte Schlimmeres.

von Katharina Zach

Der raschen Reaktion von Bürgermeister Franz Ehrenhofer ist es zu verdanken, dass der Brand eines Autos in Deutsch-Brodersdorf bei Seibersdorf, Bezirk Baden, glimpflich ausging.

Passanten entdeckten Montagvormittag, dass aus der Motorhaube eines geparkten Autos Rauch drang. Sie liefen in das danebenliegende Gemeindeamt, um Hilfe zu holen. Der Ortschef fackelte nicht lange: "Es kam jemand in das Gemeindeamt und sagte, da brennt ein Auto. Ich nahm sofort einen Feuerlöscher und rannte zum Fahrzeug."

Dass Ehrenhofer genau wusste, was zu tun ist, ist kein Zufall. Er ist selbst langjähriges Mitglied der örtlichen Feuerwehr. Durch das rasche Einschreiten des Bürgermeisters und der alarmierten Feuerwehren Deutsch Brodersdorf und Leithaprodersdorf konnte Schlimmeres verhindert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.