honorarfrei

© LPD NÖ

Diebstahl
07/09/2013

Autobahnpolizei stoppte umtriebige Kfz-Bande

Polizisten aus St. Pölten hatten in Rannersdorf den richtigen Riecher.

Den richtigen kriminalistischen Riecher bewiesen Polizeibeamte aus St. Pölten am Rastplatz Schwechat-Rannersdorf an der S1. Bereits in der Vorwoche kontrollierten sie dort einen auffälligen Wagen, in dem mehrere neuwertige Kfz-Teile sichergestellt wurden. Die Herkunft konnten die gestoppten rumänischen Staatsbürger (38 und 24 Jahre alt) weder erklären noch mit Rechnungen belegen. „Außerdem haben wir im Fahrzeug zahlreiche Werkzeuge gefunden, die für den Ausbau von Kfz-Interieur geeignet sind“, schildert ein Beamter.

Neben hochwertigen Radio- und Navigationsgeräten, stellten die Kriminalisten auch Lenkräder und komplette Scheinwerfer-Sets sicher. „Ein Navigationsgerät konnten wir schon einem Einbruchsdiebstahl in Deutschland zuordnen“, heißt es aus Ermittlerkreisen. Die weiteren Gegenstände im Gesamtwert von über 10.000 Euro wurden von den Polizisten bis jetzt noch nicht zugeordnet. Die Verdächtigen befinden sich unterdessen in der Justizanstalt Korneuburg. „Die Ermittlungen zu den Tätern laufen weiter auf Hochtouren“, heißt es aus Polizeikreisen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.