© Thomas Lenger

Chronik Niederösterreich
11/06/2019

Auto bei Unfall zerfetzt: Fahrer starb bei Frontalkollision

Der Lenker kollidierte auf der B16 im Bezirk Mödling mit einem Lkw. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

von Katharina Zach

Von dem Fahrzeug waren nur noch Trümmer übrig: Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwoch im Bezirk Mödling kam ein Mann ums Leben.

Der Fahrer war auf der B16 zwischen Münchendorf und Achau frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das kleinere Fahrzeug regelrecht zerrissen. Aufgrund der Schwere des Unfalls wurden zwei Notarzthubschrauber alarmiert, doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er dürfte sofort tot gewesen sein.

Der Fahrer des Lkw musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden, er wurde in ein Krankenhaus geflogen. Die B16 war am Nachmittag gesperrt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare