Chronik Niederösterreich
09/13/2012

Aufgeflogen: Arbeitsloser war ein Dealer

St. Pölten – Vorwiegend in seiner Heimatstadt St. Pölten soll ein beschäftigungsloser 25-Jähriger etwa drei Kilo Cannabiskraut und 200 Gramm Amphetamine im Schwarzmarktwert von rund 33.000 Euro verkauft haben. Der Mann wurde laut Landespolizeidirektion ebenso ausgeforscht wie sechs mutmaßliche Komplizen und 28 Konsumenten.

Die Amtshandlung war vom Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos St. Pölten geführt worden. Die Beschuldigten wurden allesamt auf freiem Fuß angezeigt.

Ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelang auch Ermittlern in Lassee, Bezirk Gänserndorf. Auf dem Grundstück des Ferienhauses einer 78-Jährigen wurden Hanfstauden und getrocknetes Cannabiskraut sichergestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.