© FF Sulz im Wienerwald

Chronik Niederösterreich
10/28/2019

17-jähriger Pilot entdeckt Brand im Wienerwald

130 Feuerwehrleute bei 1,5 Hektar großem Brand bei Sulz im Wienerwald im Einsatz.

von Kevin Kada, Katharina Zach

Am Sonntagnachmittag entdeckte ein 17-jähriger Pilot* eines Motorseglers einen Brand im Wienerwald im Bereich Sulz und Purkersdorf (Bezirk Mödling).

Er meldete den Brand per Funk, woraufhin mehrere Feuerwehren aus den Bezirken Mödling und St. Pölten alarmiert wurden. Die Suche nach dem Feuer gestaltete sich in dem schwer zugänglichen Gelände zunächst schwierig.

Doch die Feuerwehren fanden den rund 1,5 Hektar großen Brand schlussendlich im Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Sulz im Wienerwald. 130 Mitglieder von sieben Feuerwehren waren im Einsatz und bekämpften das Feuer. Mit Wärmebildkameras wurden verblieben Glutnester aufgespürt und gelöscht.

Um genügend Wasser zu der entlegenen Einsatzstelle im Wald zu bringen, richtete die Feuerwehr einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen ein.

 

*Zunächst sprach die Feuerwehr von einem AUA-Piloten, der den Brand auf einem Linienflug entdeckte. Dies wurde korrigiert. Tatsächlich war es ein 17-jähriger Pilot der mit seinem 16-jährigen Co-Piloten mit einem Motorsegler unterwegs war und den Brand entdeckt hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.