Arbeiter fiel fünf Meter in die Tiefe

Großrußbach – Ein 35-jähriger Gemeindearbeiter wurde Dienstagnachmittag in Großrußbach schwer verletzt. Der Mann wollte vom Dachboden des Bauhofes den Grasfangsack eines Rasenmähers mit einer Kette abseilen. Dabei machte er einen Schritt zurück und stürzte durch die geöffnete Luke des Dachbodens.

Der Arbeiter fiel fünf Meter tief und landete mit der linken Körperseite auf dem Beton. Er dürfte mehrere Brüche erlitten haben und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Meidling geflogen.

Fremdverschulden durch Fahrlässigkeit wird laut Polizei nicht ausgeschlossen. Die Luke war zwar mit Farbspray markiert, aber nicht gesichert.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?