Chronik Niederösterreich
05/08/2012

7200 Weinviertler waren Ende April auf Arbeitssuche

Arbeitsmarktdaten – Die Arbeitslosigkeit im Weinviertel stieg auch Ende des ersten Quartals beträchtlich an. Prozentuell den höchsten Anstieg an Arbeitslosen verzeichnete man Ende April im Bezirk Mistelbach. Dort waren im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 Prozent mehr beziehungsweise 1933 Personen auf Jobsuche.

Im Bezirk Gänserndorf ist die Situation ähnlich negativ: 2633 Personen sind dort auf Jobsuche, das entspricht einem Anstieg um 14,4 Prozent.

Im Bezirk Korneuburg sind 1535 Personen beim AMS als arbeitslos gemeldet (plus 11,4 Prozent).

Stabil

Noch am geringsten ist der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Hollabrunn: 1099 Personen sind dort derzeit ohne Beschäftigung (plus 4,6 Prozent).

Im Bundesdurchschnitt stieg die Arbeitslosigkeit im besagten Vergleichszeitraum um 6,6 Prozent, in NÖ um 8,7 Prozent in Wien nur um 3,1 Prozent.

Im Bezirk Korneuburg zeigt sich AMS-Geschäftsstellenleiter Manfred Novak darüber erfreut, dass die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen im Alter von 15 bis 19 Jahre gegenüber dem Vorjahr um 16,3 Prozent zurück ging.

Im Bezirk Gänserndorf sind laut AMS-Geschäftsstellenleiterin Waltraud Hackenberg 72 Jugendliche auf der Suche nach einer Lehrstelle. 63 Jugendliche konnten im April einen Ausbildungsplatz finden. Mit dem Ende des laufenden Schuljahres werden im Bezirk Gänserndorf 99 Lehrstellen den Jugendlichen angeboten.

124 Jugendliche aus dem Bezirk Gänserndorf erhalten derzeit in überbetrieblichen Ausbildungslehrgängen eine Berufsausbildung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.