Chronik | Niederösterreich
03.06.2018

Ex-Vizebürgermeister stürzte am Schneeberg in den Tod

Der ehemalige Vizebürgermeister von Pitten stürzte auf 1.470 Metern Höhe aus unbekanntem Grund über eine Felsstufe in die Tiefe.

Am südlichen Schneeberg in Niederösterreich hat sich am Samstagnachmittag ein tödlicher Alpinunfall ereignet. Ein 70-jähriger Bergsteiger aus Pitten (Bezirk Neunkirchen) - es soll sich um den den ehemaligen Vizebürgermeister handeln - stürzte auf 1.470 Metern Höhe am südlichen Grafensteig im Bereich des Saugraben aus unbekanntem Grund über eine Felsstufe in die Tiefe. Der Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen, teilte die Bergrettung Reichenau am Sonntag mit.

Der Verunglückte wurde mit Unterstützung des Notarzthubschraubers Christophorus 3 geborgen. Die unverletzte Begleitperson des 70-Jährigen wurde vom Hubschrauber des Innenministeriums mittels Tau geborgen und nach Hirschwang geflogen. An dem dreieinhalbstündigen Einsatz waren sieben Bergretter beteiligt.