Chronik Niederösterreich
12/05/2011

49-jähriger Arbeiter verlor drei Fingerkuppen bei Unfall

Schrems - Bei einem schweren Arbeitsunfall in der Firma Eaton in Schrems, Bezirk Gmünd, wurden einem 49-jährigen Arbeiter Montagfrüh drei Fingerkuppen abgetrennt.

Als Gerhard S. die Bohrspäne bei seiner eingeschalteten Arbeitsmaschine entfernen wollte, wurde sein Handschuh vom Bohrer erfasst und seine Hand eingeklemmt. Eine Arbeitskollegin bemerkte den Vorfall, schaltete die Maschine ab und leistete Erste Hilfe.

S. wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Gmünd eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.