© Guido Tartarotti

Chronik | Niederösterreich
03/20/2019

Vermisster Schauspieler Matthias Messner tot aufgefunden

Der 42-Jährige war seit Sonntag verschwunden. Die Polizei bestätigt den Fund des Mannes.

Update Donnerstag: Polizei hat Ermittlungen abgeschlossen.

Alles Hoffen war umsonst. Mittwochabend wurde der 42-jährige Schauspieler Matthias Messner im Wald bei Perchtoldsdorf tot aufgefunden. Freunde hatten seinen Leichnam bei einer privaten Suchaktion abseits eines Wanderweges entdeckt. KURIER-Informationen zufolge lag er in einem Zweimannzelt.

Die Polizei erklärte Donnerstagfrüh, dass Fremdeinwirkung definitiv ausgeschlossen werde. "Es gibt keine Hinweise auf eine Gewalttat", sagt Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner. Eine Obduktion wurde nicht angeordnet. Die Ermittlungen sind abgeschlossen.

Messner war seit Sonntag spurlos verschwunden. Das letzte Lebenszeichen des Schauspielers gab es am Nachmittag. Mit einem Rucksack soll er sich zu einem Spaziergang aufgemacht haben. Seine Mitbewohner bemerkten aber nicht, dass er am Abend nicht zurückkehrte. Als Messner schließlich am Montag nicht zu einer Theaterprobe erschien, wurden seine Mitbewohner informiert. In seinem Zimmer endteckten sie dann seine Geldbörse, das Handy und auch den Schlüssel des 42-Jährigen. Auch seine Jacke hatte er in der Wohnung zurückgelassen.

Suchaktionen zunächst ergebnislos

Am Montag erstatteten Verwandte schließlich Anzeige bei der Polizei und baten die Bevölkerung via Facebook um Mithilfe bei der Suche. Zwei Suchaktionen Montag und Dienstag mit einem Hubschrauber des Innenminsiteriums samt Wärmebildkameras sowie mit Hilfe einer Suchhundestaffel blieben ebenfalls erfolglos. Im Ort wurden schließlich zahlreiche Suchplakate aufgehängt.

„Er ist schon ein freiheitsliebender Typ, aber wenn er für einige Zeit weggewollt hätte, dann hätte er jemandem Bescheid gesagt“, sagte Freund Maximilian G. Mittwochvormittag.  „Wir sind alle sehr besorgt“, erklärte auch Bruno Max, Intendant des „Theater zum Fürchten“, wo Messner in der vorigen Saison gespielt hat..

Für Mittwoch hatten Freunde und Verwandte zu einer privaten Suchaktion aufgerufen. Die Anteilnahme war groß. Mehrere Dutzend Menschen schlosssen sich dieser an. Sogar zwei Mitglieder der Bergrettung Südtirol mit zwei Fährtenhunden reisten dafür an. Messner war gebürtiger Südtiroler. Bei dieser Suche gab es schließlich Gewissheit.

 

Rolle bei "Rosenheim Cops"

Der Schauspieler, der hauptsächlich am Theater tätig, war auch schon bei der ZDF-Produktion "Rosenheim Cops" zu sehen. Auch am Wiener Volkstheater hatte der gebürtige Südtiroler Engagements. Seit 2014 war er Mitglied des Ensembles von "Shakespeare in Mödling".