Chronik | Niederösterreich
03.08.2017

23-Jähriger ging in Donau unter

Student konnte Mittwochabend nur noch tot geborgen werden.

Ein 23-Jähriger und seine Freundin sollen nach Angaben der Bezirksfeuerwehr Krems am Mittwochnachmittag beim Campingplatz in Rossatzbach (Bezirk Krems) in der Donau Schwimmen gegangen sein. Kurz darauf ging der Mann aus unbekannter Ursache unter. Seine Begleiterin und mehrere Augenzeugen versuchten, ihm zu helfen. Ein Fährmann schmiss dem 23-Jährigen noch einen Rettungsring zu, er konnte diesen aber nicht mehr erfassen. Mit Feuerwehrbooten, Hubschraubern und Tauchern wurde nach dem Vermissten gesucht. Mittwochabend konnte nur noch der leblose Körper des Mannes gefunden werden.