(Symbolbild)

© KURIER/Deutsch

WERBUNG

17-Jähriger IS-Anhänger verherrlichte Terror-Anschläge

Junger Mann wurde zu 18 Monate bedingter Haft verurteilt - nicht rechtskräftig.

11/17/2015, 03:03 PM

Weil ein 17-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten terroristische Taten des Islamischen Staates (IS) verherrlicht haben soll, wurde ihm am Dienstag am Landesgericht St. Pölten der Prozess gemacht.

Aufgrund seiner tristen Lebenssituation sei der junge Mann zum Islam konvertiert, hieß es bei dem Prozess, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Der Mostviertler radikalisierte sich und lobte in diversen "WhatsApp"-Gruppen und auf Facebook Terror-Anschläge des IS.

Das Urteil: 18 Monate bedingte Haft. Der Angeklagte nahm das Urteil an, die Staatsanwaltschaft überlegt noch. Nicht rechtskräftig.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

17-Jähriger IS-Anhänger verherrlichte Terror-Anschläge | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat