Unterschriften gegen Atommüll-Endlager in Tschechien: Bürgermeister Manfred Fass, eifriger Sammler Mario Batoha.

© Stadtgemeinde

Bürgerprotest
12/01/2013

17.300 Unterschriften gegen Atommüll-Endlager

Bezirk Mistelbach: Tausende Stimmen gegen ein geplantes Atommüll-Endlager in Südböhmen.

Die Zahlen sprechen für sich: 17.300 Unterschriften wurden in der Region Laa/Thaya, Bezirk Mistelbach, gegen ein geplantes Atommüll-Endlager in Südböhmen, Tschechien, gesammelt. Nun sollen die Ergebnisse Landeshauptmann Erwin Pröll sowie der Bundesregierung übergeben werden.

„Thema geht uns einfach alle an“

„Das Thema geht uns einfach alle an“, erklärt Mario Batoha, der die Initiative mit Unterstützung der Stadt Laa/Thaya gestartet hat. Allein Batoha konnte 5457 Unterstützungserklärungen lukrieren.

„Ich habe es selber nicht geglaubt, dass wir auf über 10.000 Unterschriften kommen, geschweige denn über 17.000“, freut sich Stadtchef Manfred Fass (ÖVP). Sollte das Endlager errichtet werden, fürchtet er, dass Atommüll aus ganz Europa abgeladen wird. Mit seinen Befürchtungen war er offenbar nicht alleine, Menschen aus dem gesamten Weinviertel unterschrieben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.