Impfung in Österreich

© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Burgenland
08/24/2021

Zweiter Impftag ohne Anmeldung im Burgenland am Donnerstag

Geimpft wird mit dem Janssen-Vakzin, ein Stich reicht zur Vollimmunisierung. Aktion ist vorrangig für Personen ab 18 Jahren.

Im Burgenland findet am Donnerstag, 26. August, ein zweiter Corona-Impftag ohne Anmeldung statt. Dieser richte sich vorrangig an junge Menschen ab 18 Jahren und jene, die sich bisher noch nicht zu einer Immunisierung entschließen konnten, hieß es in einer Aussendung am Dienstag.

Geimpft wird in sechs Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) mit dem Vakzin von Janssen (Johnson & Johnson), so lange der Vorrat reicht. Voranmeldung braucht es keine.

Der anmeldefreie Impftag findet in den BITZ Gols, Eisenstadt, Mattersburg, Neutal, Oberwart und Heiligenkreuz von 14 bis 18 Uhr statt. Beim Vakzin von Janssen reicht ein Stich für die Vollimmunisierung aus.

Dies erleichtere spontane Besuche der Nachtgastronomie und Grenzübertritte und erspare den PCR-Tests, wurde an Impfwillige appelliert. 201.179 Burgenländer erhielten bereits eine Schutzimpfung gegen Covid-19. 193.243 davon sind vollimmunisiert (Stand: 23.08.2021).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.