Chronik | Burgenland
24.10.2018

Zwei Funk-Autoknacker nach Verfolgungsjagd geschnappt

Das Duo lieferte sich danach eine kurze Verfolgungsjagd mit den Beamten, legte später allerdings ein Geständnis ab.

Zwei Funk-Autoknacker sind am Dienstag im Burgenland geschnappt worden. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, nachdem er auf einem Parkplatz in Neusiedl am See zwei Männer beim Versuch, einen Pkw aufzubrechen, beobachtete hatte. Das Duo lieferte sich danach eine kurze Verfolgungsjagd mit den Beamten, legte später allerdings ein Geständnis ab, teilte die Landespolizeidirektion mit.

Nachdem die Verdächtigen die Polizeistreife entdeckt hatten, beschleunigte der Lenker sein Fahrzeug und flüchtete. Kurz darauf wurde der Wagen gestoppt. Im Inneren fanden die Beamten schließlich einen eingeschalteten Störsender sowie ein Brecheisen, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

Die Männer im Alter von 24 und 25 Jahren gestanden, gemeinsam bei mehreren Autos versucht zu haben, den Schließ- bzw. Sperrvorgang mit Hilfe des Störsenders zu blockieren, scheiterten allerdings jedes Mal, da sich immer wieder Leute am Parkplatz befanden. Der 25-jährige einschlägig vorbestrafte Verdächtige wurde in eine Justizanstalt gebracht. Sein jüngerer Kollege wurde angezeigt.