Das italienische Orchester Il Giardino Armonico

© Giampiero Lessio

Musikprojekt
11/06/2014

Zeitlos und grenzüberschreitend

Die Haydn Festspiele starten ein neues Projekt, das bis 2032 alle 107 Haydn-Symphonien zur Aufführung bringt.

Mit einem neuen Musikprojekt, genannt "Haydn 2032", starten die Haydn Festspiele am Samstag im Schloss Esterházy. Wie der Name schon verrät, sollen bis zum Jahr 2032, dem 300. Geburtstag des Komponisten, alle 107 Haydn-Symphonien in einem Konzertzyklus europaweit aufgeführt werden. Die Konzerte werden in Basel, Zürich, Berlin und Eisenstadt stattfinden. Dabei setzt man nicht allein auf die Musik Joseph Haydns, sondern auch auf andere Kunstgattungen wie Literatur oder Fotografie.

Das erste Konzert am kommenden Samstag steht unter dem Thema "La Passione". Das italienische Kammerorchester Il Giardino Armonico unter der Leitung von Giovanni Antonini spielt im Haydnsaal unter anderem die Haydn-Symphonie Nr. 49 f-moll "La Passione", die dem Abend seinen Namen gibt.

Multimedial

In den Pausen zwischen den Symphonien sind die Zuhörer eingeladen, je nach Wunsch im Empiresaal ein Streichquartett von Haydn zu hören, einer Lesung des deutschen Schriftstellers Bernhard Lassahns im Spiegelsaal zu folgen oder im Gartensaal die "La Passione"-Fotografien des russischen Magnum-Fotografen Gueorgui Pinkhassov anzuschauen. Festspiel-Intendant Walter Reicher und Dirigent Giovanni Antonini, der künstlerische Leiter des Gesamtprojekts, werden eine umfassende Einführung in das Vorhaben "Haydn 2032" geben.

Finanziert wird das Projekt – Aufführungen und Tonträger-Produktionen – von der Basler Joseph Haydn Stiftung. Sämtliche 107 Haydn-Symphonien sollen mit den beiden Ensembles Il Giardino Armonico und dem Kammerorchester Basel eingespielt werden, wobei den neuesten Erkenntnissen der historischen Aufführungspraxis Rechnung getragen wird.

Samstag, 8. November, 19.30 Uhr; Schloss Esterházy, Eisenstadt; Karten: 29-59 €, Tel. 02682/61866

http://www.haydnfestival.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.