© KURIER/Claudia Koglbauer

Chronik Burgenland
05/02/2012

Wiesen: Seniorenpension muss zusperren

Wegen nicht finanzierbarer Auflagen zu Umbauarbeiten muss das Heim zusperren. 27 Senioren sind betroffen. Der Ortschef übt Kritik.

Sieben Jahre lang hatte Gertrude Klikovits in der Seniorenpension „Ulrike“ in Wiesen (Bezirk Mattersburg) gewohnt. Vor Kurzem musste die 70-Jährige – sowie die übrigen 26 Bewohner – aus dem Heim ausziehen. Der Betreiber der Pension ist insolvent.

„Momentan war es schon ein Schock“, schildert Frau Klikovits. Es habe ihr sehr gut gefallen im Haus und auch in der Gemeinde Wiesen, erzählt die 70-Jährige. Frau Klikovits und die anderen Bewohner sind bereits in andere Heime umgezogen.

Vergangenen Montag wurde über die Pension „Ulrike“ am Landesgericht Eisenstadt aufgrund eines Eigenantrages das Konkursverfahren eröffnet, berichtet Gerhard Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform.

Ursachen

Die Insolvenzursachen liegen laut dem Gläubigerschutzverband in „nicht finanzierbaren Auflagen bezüglich Umbau- und Adaptierungsarbeiten sowie in der Nichtgewährung von Kostensatzerhöhungen bzw. Nachverrechnungen durch die Landesregierung.“ Für ein Drittel der Bewohner habe es Tagsatzvereinbarungen mit dem Land gegeben, neun Personen zahlten die Unterbringung aus eigener Tasche.


Von dem Konkurs sind zwölf Dienstnehmer und 41 Gläubiger betroffen. Die Verbindlichkeiten belaufen sich auf 287.000 Euro. Die Schließung der Seniorenpension, die seit 1986 bestanden hatte, ist für Bürgermeister Matthias Weghofer ( ÖVP) „ein Jammer“. „Die Behörden haben dem Betreiber mit etlichen Neuauflagen so zugesetzt, dass er die Pension zusperren musste.“ Der Betreiber hätte einige Hundert Tausend Euro investieren müssen. „Die Frage ist, ob hinter den Auflagen der Behörden nicht eine wirtschaftliche oder politische Motivation steckt. Schließlich haben neue, vom Land errichtete Seniorenheime aufgemacht, die man füllen möchte.“

Die Kritik wird vom Büro des SPÖ-Gesundheits-Landesrats Peter Rezar „scharf zurückgewiesen“. „Die Pension wurde in den 1980er Jahren eröffnet. Bei einer Überprüfung wurde festgestellt, dass das Heim nicht mehr den heutigen Standards entspricht“, heißt es aus dem Büro Rezar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.