© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
03/18/2020

Vier weitere bestätigte Fälle im Burgenland

Je zwei neue Erkrankungen in den Bezirken Neusiedl am See und Mattersburg. Gesamtzahl steigt auf 16 an.

Im Burgenland hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Erkrankungen am Mittwoch auf 16 erhöht. Vier weitere Personen seien positiv auf Covid-19 getestet worden, berichtete der „Koordinationsstab Coronavirus“. Betroffen seien ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See und seine 67-jährige Schwester sowie ein Ehepaar aus dem Bezirk Mattersburg.

Alle vier Erkrankten befinden sich in häuslicher Quarantäne. Der 63-Jährige habe nach der Rückkehr aus dem Skiurlaub in Tirol erste Symptome gezeigt. Da er unmittelbar nach seiner Rückkehr auch seine Schwester besucht habe, dürfte diese sich angesteckt haben, so der Koordinationsstab. Seit dem Auftreten der ersten Symptome würden sich beide in häuslicher Quarantäne befinden. Ihr Zustand sei ebenso wie jener des Ehepaars stabil.

Derzeit befinden sich 185 Burgenländer in Quarantäne.

Zum KURIER Liveticker

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.