Messerattacke auf Praterstraße: Drei Schwerverletzte

© Gerhard Deutsch

Chronik Burgenland
08/03/2012

Sechs Schlepper und 52 "Illegale" festgenommen

Verstärkter Polizeieinsatz – Die Polizei hat in den vergangenen zwei Tagen im Bezirk Neusiedl am See 52 illegale Grenzgänger aufgegriffen.

Die Polizei hat im Bezirk Neusiedl am See 52 Grenzgänger festgenommen. Die Migranten stammen aus Afghanistan und Pakistan. Außerdem gingen den Beamten sechs mutmaßliche Schlepper aus Serbien  ins Netz. "Fälle wie diese bestätigen unser Engagement zur Bekämpfung der illegalen Migration und der Schlepperkriminalität", sagt ÖVP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner.

Laut Sicherheitsbericht 2011 gab es im Burgenland einen Kriminalitätsanstieg von 11,7 Prozent. Als Reaktion auf die  aktuelle Entwicklung kündigte die Polizei verstärkten Einsatz an. Besonders für den Bezirk Neusiedl am See wurden aus den bestehenden Ressourcen Überstundenkontingente freigemacht.

Zusätzlich wurde die Zusammenarbeit zwischen den Bezirkskräften und Spezialisten des Landeskriminalamtes intensiviert, auch die Bezirkskriminalisten seien in das Konzept eingebunden. Das bedeute eine "erhebliche Ausweitung der Streifendichte", hieß es. Auch Streifen aus anderen Bezirken können laut Exekutive hinzugezogen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.