Der Tag der Winzerin fand in der Wirtschaftskammer Burgenland statt

© LK Burgenland

Chronik Burgenland
02/20/2019

Fortbildung in Sachen Weinkultur beim Tag der Winzerin

Bei Fachvorträgen, Betriebsbesuchen und Diskussionen konnten sich die Winzerinnen des Landes vernetzen.

 Der „Tag der Winzerin“ ging am Mittwoch in der Wirtschaftskammer Eisenstadt über die Bühne. Rund hundert Teilnehmerinnen kamen zu der Veranstaltung. „Heuer stehen die Themen Herausforderungen für die Weinwirtschaft und zukünftige Strategien, als Hauptthema die Trends im österreichischen Wein- und Kulinariktourismus sowie Kulinarisches und Ausstellungen auf dem Programm“, erklärt Landesbäuerin Irene Deutsch.

Alle zwei Jahre findet diese Fortbildungs- und Netzwerkveranstaltung der Landwirtschaftskammer statt. „Die Winzerinnen haben die Möglichkeit, sich aktiv in einen landesweiten Meinungsaustausch einzubringen sowie neue Trends zu betrachten und zu diskutieren“, erklärt LK-Präsident Nikolaus Berlakovich .

Vielfalt

Berlakovich lobte die Arbeit der burgenländischen Winzerinnen, die einen großen Beitrag zur Vielfalt der heimischen Landwirtschaft beitragen würden. „Sie sind Ideenbringer für neue Werbelinien und für eine optimale Vermarktung ihrer Produkte“, sagt Berlakovich.

Neben Fachvorträgen von Christian Zechmeister, Geschäftsführer von Wein Burgenland und Albert Franz Stöckl, Studiengangsleiter „International Wine Business“ der FH Krems, gab es auch einen Weinsalon mit Produkten von Jungwinzerinnen, der von Weinbauberaterin Verena Klöckl geleitet wurde. Am Nachmittag ging es für die Teilnehmer zu Betriebsbesuchen in der Umgebung.

„Wir hoffen, den Weinbäuerinnen und speziell am Thema Wein interessierten Frauen eine individuelle zeitgemäße Bildungsveranstaltung geboten zu haben“, schloss Landesbäuerin Deutsch.bgld.lko.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.